mynoise® - Meine Tinnitus-Therapie

Was tun bei Tinnitus

Eine Tinnitus-Therapie ist nur wirksam, wenn sie sich auf die Tinnitus Ursachen bezieht. Heute weiß man, dass Tinnitus auf einer fehlerhaften Reizverarbeitung im Gehirn beruht, die durch Stress, Kiefergelenksprobleme oder Hörverluste verursacht wird. Die Tinnitus-Behandlung besteht daher in einer gezielten Beeinflussung der Hörverarbeitung im Kopf. Durch eine individuelle Kombination aus Entspannungsübungen, verhaltenstherapeutischen Maßnahmen und akustischen Therapieverfahren lernt die Hörverarbeitung, den Tinnitus ganz oder teilweise zu unterdrücken, so dass sich die Tinnitus-Symptome zurückentwickeln. Eine erfolgreiche Therapie von Tinnitus ist also möglich und auch ein chronischer Tinnitus lässt sich noch gut behandeln.

Die akustische Tinnitus-Therapie von mynoise

Ein Baustein einer erfolgreichen Tinnitus-Behandlung sind dabei frequenzspezifische akustische Therapieverfahren. Filtert man nämlich bei einem tonalen Tinnitus, der seine Frequenz nicht oder nur unwesentlich ändert, den Frequenzbereich des Tinnitus aus einem breitfrequenten Grundgeräusch heraus (Notched-Noise-Verfahren), wird der Tinnitus auf neuronaler Ebene unterdrückt und im Laufe der Behandlung immer leiser (wissenschaftliche Studien von Prof. Pantev und Prof.Lugli).

Checkliste akustische Tinnitustherapie

Wenn Sie die folgenden drei Aussagen bejahen können, kommt die frequenzspezifische, akustische Tinnitus-Therapie für Sie in Frage:

1. Mein Tinnitus Frequenz ändert sich nicht

2. Ich kann meine Tinnitus Frequenz bestimmen

3. Ich höre im Bereich meiner Tinnitusfrequenz besser als 50 dB

Über uns

Dr.Uso Walter ist HNO-Facharzt und Tinnitus-Experte. Er hat die mynoise GmbH gegründet, um möglichst vielen Menschen eine effektive und wissenschaftlich geprüfte Tinnitus-Therapie zugänglich zu machen. Neben der frequenzspezifischen, akustischen Tinnitus-Behandlung bietet mynoise daher vielfältige Patienten-Informationen zum Thema Tinnitus in Form eines E-Book, mehrerer Webinare sowie einer jeden Mittwoch stattfindenden Tinnitus-Sprechstunde auf Youtube.